Brasilien Lexikon

Brasilien Lexikon

“Olá amigos”
BrasilienLexikon
Mein Name ist José Carlos Porteiro do Brasil – meine Freunde nennen mich einfach “Zéca” – oder “Zéca do Portal” – wobei wir Cariocas, also die Leute, die in Rio de Janeiro wohnen, das “Z” wie ein stimmhaftes “S” aussprechen – in Eurer Sprache würde es original cariocanisch klingen, wenn Ihr es wie “Säka” schreibt – aber es muss mit stimmhaftem “S” aus dem Schnabel kommen! Kapiert?

Von Papageien weiss man als Durchschnitttseuropäer ja nicht allzu viel – aber, dass wir mit unserer dicken, menschenähnlichen Zunge in der Lage sind, bestimmte Worte und manchmal ganze Sätze nachzusprechen, davon haben die meisten von Euch sicher schon gehört. Damit nicht genug: wir können sogar das Timbre der Stimme unseres Vorsprechers exakt nachahmen, und unser Sennenhund Bärli fällt immer noch drauf rein, wenn ich ihn mit greller Stimme unseres Frauchens “marsch in die Hütte” schicke, weil mir sein Gebell auf die Nerven geht.

Nun, Sie haben es bemerkt: inzwischen bin ich in der Schweiz gelandet – adoptiert, direkt von der Stange von einem schweizerisch/deutschen Team, empfange ich jetzt ihre Gäste und erschliesse denen die Naturschönheiten und die Kultur meiner Heimat, während meine ganze gefiederte Familie sich noch eines unbeschwerten Daseins im Regenwald des Amazonas erfreut – viele meiner Artgenossen leben auch im Pantanal von Mato Grosso oder im Atlantischen Regenwald an der Küste Brasiliens, völlig vorbei an jedweder Kultur und sind noch nicht einmal annähernd alphabetisiert, wie meine Wenigkeit.

Als Portier des BrasilienPortals bin ich denen tatsächlich um Generationen voraus: Habe meine Grundausbildung in einem Schweizer Internat absolviert, denn als ich damals frisch importiert aus Rio de Janeiro hier ankam, hatte ich gerade mal ein paar deftige portugiesische Flüche drauf und die Angewohnheit, hinter den Mädchen herzupfeifen und ihnen ein paar Anzüglichkeiten nachzurufen – eine Carioca bewertet das als Anerkennung ihrer offensichtlichen Vorzüge, aber eine Schweizerin . . . eine wollte mir tatsächlich mal den Hals umdrehn! Derzeit bemühe ich mich um ein Stipendium in Wirtschaftswissenschaften, denn wer weiss, was da noch alles auf uns zukommt, wenn Brasilien erst mal die Monopolstellung in der Bio-Diesel-Produktion innehat – dann wird unsereiner plötzlich gebraucht, besonders einer mit Auslandserfahrung wie ich!

Man hängt uns Cariocas ja gern eine gewisse Spitzbübigkeit an – so sehen uns die Ausländer eben – aber ich kann Euch versichern, dass mir da in meiner Position als Portier gewissermassen die Hände gebunden sind. Vielmehr ist es mir im Zuge der Globalisierung und als Brasilienspezialist ein besonderes Bedürfnis, dem Rest der Welt meine tropische Heimat näher zu bringen – und, natürlich auch ein bisschen mit meinem Wissen zu glänzen, denn, wie schon gesagt, bin ich ein Brasilienexperte und habe dem BrasilienPortal-Team als Berater bei der Verfassung seines BrasilienLexikons zur Seite gestanden, damit kein wichtiger Name einer brasilianischen Persönlichkeit fehlt.

“Meine sehr verehrten Damen und Herren”, klicken Sie sich nach dem Besuch von BrasilienLexikon weiter in unser BrasilienPortal – denn hier kreuzen sich sämtliche Pfade, und die ganze wunderbare Welt meiner tropischen Heimat liegt vor Ihnen! Und sollten Sie jemand von meiner Familie treffen, dann grüssen Sie ihn von mir – von José Porteiro do Brasil (“nomen est omen”, wie ich in der Lateinstunde gelernt habe), oder einfach von “Zéca” – alle meine Freunde nennen mich so.